Bei uns an der Schule gilt die 3G – Regel.

Bitte betreten Sie das Schulgebäude nicht, bevor Ihr Nachweis überprüft wurde!

Förderverein der Taunusschule Nastätten e.V.

Einladung zur Jahreshauptversammlung am Mittwoch, 08.12.2021 um 16.00 Uhr in der

Taunusschule Nastätten, Schulstr. 18, 56355 Nastätten

Alle Mitglieder des Fördervereins Taunusschule Nastätten e.V. werden

hiermit herzlich zu diesjährigen Jahreshauptversammlung am 08.12.2021 um 16.00 Uhr in

der Taunusschule Nastätten, Schulstr. 18 eingeladen.

Turnusgemäß findet die Wahl eines neuen Vorstandes statt.

Wichtig: Die Versammlung findet unter 2G+ statt.

Einen Selbsttest unter Aufsicht können Sie mit einem von uns gestellten Test durchführen

Es gelten folgende Tagesordnungspunkte:

  1. Begrüßung und Bericht des 1. Vorsitzenden
  2. Bericht des Schatzmeisters
  3. Bericht des Kassenprüfers
  4. Entlastung des Vorstandes
  5. Neuwahl des Vorstandes und des Kassenprüfers
  6. Anträge und Verschiedenes

Eventuelle Anträge bitten wir bis spätestens zum 06.12.2021 beim

Vorstand einzureichen.

Vorstand des Fördervereins Taunusschule Nastätten e.V.

________________________________________________________________________________________________________

FSJ-ler und Pädagogische Fachkräfte gesucht

Wir suche weiterhin zur Verstärkung unseres Teams

einen FSJler (m/w/d)

Bei Interesse bewerben Sie sich bitte unter:

Taunus-Schule Nastätten

Schulstr. 18

56355 Nastätten

06772-1707

verwaltung@taunus-schule.de

und

Diakonisches Werk in Hessen und Nassau e.v.

Referat Freiwillige Soziale Dienste und Zivildienst.

Ederstraße 12

60486 Frankfurt am Main

oder: https://ev-freiwilligendienste-hessen.de/

außerdem suchen wir zur Verstärkung unserer Ganztagsschule

eine pädagogische Fachkraft

Stundenumfang 21,21% (TV-L)

Arbeitszeiten Montag bis Donnerstag 12.45 – 15.45 Uhr

 

Herzlich Willkommen auf den Internetseiten der Taunus-Schule Nastätten

(Schule mit dem Förderschwerpunkt Lernen)

cropped-Logo-Stammschule-FBZ.jpg

Schulhaus

„Jedes Kind ist besonders, ist anders, lernt anders und kann etwas anderes!“

(Quelle: Foto Raabe, Mai 2019)